Czym zajmuje się manager HR? Obowiązki, umiejętności i kroki, aby nim zostać

Was ist die Aufgabe eines Personalleiters? Verantwortlichkeiten, Fähigkeiten und Schritte, um einer zu werden

Hier ist er! Das Multitalent der HR-Seite der Macht – der HR-Manager! Finden Sie heraus, wer er ist, was er kann und wie Sie einer werden können.

Hier ist er! Der vielseitige Allrounder der HR-Seite der Macht – der HR-Manager! Finden Sie heraus, wer er ist, was er kann und wie Sie einer werden können.

Ein HR-Manager, auch Personalleiter genannt, ist eine der Schlüsselfiguren in einem Unternehmen. Er oder sie ist für alle Prozesse und Aktivitäten im Zusammenhang mit der Personalverwaltung verantwortlich. In diesem Artikel befassen wir uns mit seinen Aufgaben und Fähigkeiten und gehen auf die einzelnen Schritte ein, die zu dieser Position führen.

Material erstellt in Zusammenarbeit mit dem Online-Portal: lingoland.net

Zuständigkeiten des Personalleiters

Die Liste der Zuständigkeiten des Personalleiters lässt sich in mehrere thematische Abschnitte unterteilen:

Planung der Personalstrategie

Der Personalleiter arbeitet mit anderen Abteilungsleitern zusammen und entwickelt langfristige Personalstrategien, wobei er die Bedürfnisse und Geschäftsziele des Unternehmens berücksichtigt.

Erstellung von Unternehmensrichtlinien und internen Vorschriften und Gewährleistung der Einhaltung von Rechtsvorschriften

Der Personalleiter erstellt Personalrichtlinien, -vorschriften und -verfahren und sorgt dafür, dass diese mit den gesetzlichen Bestimmungen übereinstimmen. Er entwickelt die Sicherheitsprotokolle des Unternehmens und steht in Kontakt mit den Inspektoren für Gesundheit und Sicherheit sowie den Datenschutzbeauftragten und ist für die laufende Beratung in arbeitsrechtlichen Fragen zuständig.

Überwachung der HR- und Gehaltsabrechnungsprozesse

Der HR-Manager ist für die HR- und Gehaltsabrechnungsprozesse zuständig, d. h:

  • Zeiterfassung des Teams,
  • Urlaubsabrechnung,
  • Einhaltung der Arbeitspläne mit den einschlägigen Vorschriften
  • Berechnung von Gehältern und Boni,
  • Verwaltung der Sozialleistungen für die Mitarbeiter.

Darüber hinaus muss er sich über die Lohnentwicklung in der Branche auf dem Laufenden halten, damit das Unternehmen wettbewerbsfähige Löhne anbieten kann.

Führen von Mitarbeiterdaten und Berichterstattung

Der Personalleiter ist für die Pflege der Mitarbeiterakten und der Personaldatenbanken zuständig. Außerdem erstellt er Berichte und Zusammenfassungen für interne Zwecke (z. B. für den CFO oder den Verwaltungsrat) und für externe Zwecke (z. B. für die Regierung oder lokale Behörden).

Personalplanung und Verantwortung für die Durchführung von Rekrutierungsprozessen

Der Personalleiter ist für die Einstellungsprozesse und die Personalplanung zuständig. In kleineren Unternehmen kann er als Chef-Recruiter fungieren und persönlich Vorstellungsgespräche führen. In größeren Unternehmen überwacht er lediglich die Arbeit der Personalvermittler, berät bei der Auswahl geeigneter Bewerber und genehmigt die Form des Stellenangebots. Der Personalleiter kümmert sich auch um die Organisation der Einarbeitung neuer Mitarbeiter – den Aktionsplan, die Dokumentation und den Anpassungsprozess.

Leistungs- und Entwicklungsmanagement

Der HR-Manager kümmert sich um die ordnungsgemäße Verwaltung des Personals, u. a. für:

  • Umfragen zur Mitarbeiterzufriedenheit,
  • Festlegung von Zielen,
  • Karrierewege,
  • Identifizierung des Mitarbeiterpotenzials,
  • Entwicklungsplanung,
  • Organisation von Schulungen und anderen Entwicklungsmaßnahmen.

Außerdem entwickelt er ein Leistungsbeurteilungssystem und gibt den Beurteilten im Rahmen dieses Systems Feedback. Außerdem unterstützt sie andere Manager bei der Planung, Budgetierung und Verwaltung der Teamleistung.

Employer Branding und Management von Teambeziehungen

Der Personalleiter ist für die Schaffung, Förderung und Umsetzung der Unternehmenskultur und den Aufbau eines positiven Arbeitgeberimages verantwortlich. Er kümmert sich um die Qualität der Unternehmenskommunikation und vermittelt bei Konflikten innerhalb des Teams. Er kümmert sich auch um Beschwerden von Mitarbeitern und bietet ihnen die notwendige Unterstützung in schwierigen privaten Situationen (z. B. bei einem Trauerfall).

Verwaltung der HR-Instrumente

Der Personalleiter entscheidet über die Auswahl von Instrumenten zur Automatisierung von Personalprozessen und ist für deren Einführung verantwortlich. Er oder sie kann sich für einfache Anwendungen, z. B. Zeiterfassungssysteme, oder für fortgeschrittene Lösungen, d. h. All-in-One-Plattformen, entscheiden (eine solche Software wird z. B. von PeopleForce angeboten). Wenn ein Unternehmen einen Teil seiner Personaldienstleistungen auslagert, arbeitet der Personalleiter direkt mit Vermittlern zusammen.

***

Alles, was die Personalabteilung macht, und noch ein bisschen mehr! So lässt sich die Liste der Aufgaben eines Personalleiters zusammenfassen. Und sie ist praktisch endlos, denn die Aufgaben richten sich streng nach den Bedürfnissen der Organisation. Wundern Sie sich also nicht, dass die Stellenausschreibungen für diese Position oft sehr unterschiedlich sind.

Fähigkeiten des HR-Managers

Für die Stelle des Personalleiters sind ein Hochschulabschluss in einem Studienfach (Psychologie, Soziologie oder Management) und eine ausreichend lange Berufserfahrung willkommen. Darüber hinaus sind Kenntnisse des Arbeitsrechts, der Personal- und Rechnungslegungsprozesse, Fremdsprachen (nicht immer, aber meistens!) und andere «Superkräfte» erforderlich, d. h. z. B:

  • ausgeprägte Organisations-, Kommunikations- (schriftlich und mündlich) und Präsentationsfähigkeiten, einschließlich: Einfühlungsvermögen, Verhandlungsgeschick, Fähigkeit, andere zu motivieren und einzubeziehen,
  • eine proaktive Einstellung und ein kunden- und ergebnisorientierter Ansatz,
  • Arbeitsethik und Achtung der Vertraulichkeit,
  • Objektivität und die Fähigkeit, Feedback zu geben,
  • Aufgeschlossenheit und die Fähigkeit, in einem dynamischen Umfeld unter Druck zu arbeiten,
  • Fähigkeit, zu planen, zu analysieren und Schlussfolgerungen zu ziehen,
  • schnelle Auffassungsgabe und technologische Vertrautheit,
  • der ständige Wunsch, sich weiterzuentwickeln und zu lernen.

5 Schritte, die Ihnen helfen, Personalleiter zu werden

  1. Holen Sie sich die richtige Ausbildung – das ist Ihre Eintrittskarte in die Welt der Personalabteilung.
  2. Arbeiten Sie sich durch die verschiedenen Positionen im Personalwesen – Abteilungsassistent, Einstellungsspezialist, Ausbildungskoordinator usw. – nach oben. – So sammeln Sie Berufserfahrung.
  3. Konzentrieren Sie sich auf die Entwicklung von Soft Skills und erwerben Sie zusätzliches Wissen, um über Trends auf dem Laufenden zu bleiben. Nehmen Sie an zertifizierten und bewährten Kursen und Schulungen teil.
  4. Knüpfen Sie Kontakte zu anderen Personalfachleuten und bauen Sie Ihr Netzwerk aus. Profitieren Sie von der Erfahrung und der Unterstützung von Fachleuten aus der Branche.
  5. Lernen Sie, wie Sie verschiedene HR-Tools nutzen können, um Ihre Arbeit zu automatisieren.

Zusammenfassung

Der Beruf des HR-Managers ist ideal für alle, die gerne mit Menschen in einem sich wandelnden Umfeld und oft unter Zeitdruck arbeiten. Wenn Sie also ständig neue Kenntnisse erwerben, sich weiterentwickeln, nach neuen Lösungen streben und die Arbeit anderer leiten möchten, ist dies die richtige Stelle für Sie.

Leave a Reply