Czym jest promesa kredytowa

Was ist eine Kreditzusage und garantiert sie den Erhalt einer Finanzierung?

Wer (nicht nur) ein Wohnungsbaudarlehen beantragt, stößt möglicherweise auf einen Begriff wie Kreditzusage oder, austauschbar, Bankzusage. Dieses Dokument wird von Finanzinstituten auf Antrag des Kunden ausgestellt, und viele Menschen glauben, dass der Erhalt dieses Dokuments die Gewährung eines Kredits garantiert. Leider ist dies nicht der Fall, wie im heutigen Beitrag erläutert wird.

Hypothekarkredit. Ein zeitaufwändiger und ziemlich komplizierter Prozess

Ein Wohnungsbaudarlehen ist eine Verpflichtung, die oft für mehrere Jahrzehnte eingegangen wird. Er zeichnet sich auch durch einen beträchtlichen Wert aus, der im Jahr 2021 bei durchschnittlich 330 000 PLN lag. Das Verfahren zur Aufnahme eines Hypothekarkredits selbst ist recht kompliziert und gleichzeitig sehr arbeitsintensiv.

Die Banken müssen ihre Interessen gut schützen, schließlich gewähren sie einer Person, die nur über ein festes Einkommen und eine gewisse Kreditwürdigkeit verfügt, einen hohen Kredit. Das birgt Risiken, die durch eine Hypothek auf die finanzierte Wohnung und eine eventuelle Versicherung, die ebenfalls das Risiko des Finanzinstituts reduzieren soll, minimiert werden sollen.

Die Beantragung einer Hypothek selbst dauert in der Regel zwischen vier und zwölf Wochen, wobei viel davon abhängt, wie viele Kreditanträge in diesem Zeitraum bei der jeweiligen Bank gestellt werden, wie die Situation des Kreditnehmers ist und ob er sich ausreichend auf den gesamten Prozess vorbereitet.

Denn es ist nicht nur notwendig, die Kreditwürdigkeit selbst zu prüfen, sondern auch, der Bank die entsprechenden Unterlagen über die mit der Hypothek zu finanzierende Immobilie vorzulegen. Legt der Kreditnehmer keine dieser Unterlagen vor, verlängert sich der gesamte Prozess erheblich, was dazu führen kann, dass die Traumwohnung oder das Traumhaus einfach vom Markt verschwindet.

Dies ist jedoch nicht der einzige Grund, warum eine Wohnung oder ein Haus «vor der Nase weggemacht» werden kann. Viele Bauträger verlangen eine so genannte Kreditzusage, um die Wohnungen nicht für Personen zu blockieren, die letztlich keine Finanzierung erhalten werden. Dieses Dokument soll die Gewissheit geben, dass ein Wohnungsinteressent einen Kredit für den Kauf erhält.

Was ist eine Kreditzusage?

Eine Kreditzusage, die auch als Bankzusage bezeichnet wird, ist ein Dokument, das die Kreditwürdigkeit und die Bereitschaft der ausstellenden Bank bestätigt, dem Antragsteller eine Finanzierung zu gewähren. Das heißt, wenn eine Bank eine Kreditzusage erteilt, bestätigt sie damit die Möglichkeit der betreffenden Person, einen Kredit zu erhalten, z. B. für den Kauf einer Wohnung, eines Autos oder eines anderen wertvollen Gutes.

Dabei ist zu bedenken, dass eine Kreditzusage nur auf Antrag des Kunden erteilt wird, und dass das Institut dazu die Kreditwürdigkeit und die Vorgeschichte des betreffenden Kunden prüfen muss. Der Analyst wird sich sowohl das Einkommen als auch die Lebenshaltungskosten des Kunden ziemlich genau ansehen und auch die Kredithistorie prüfen. Wenn alles in Ordnung ist, wird die Bank eine Kreditzusage erteilen.

Viele Institute verlangen für dieses Dokument eine Gebühr, aber das hängt ganz von der Kreditpolitik der Bank ab. Einige Institute verlangen keinen Cent, weil sie auf diese Weise einen Kunden an sich binden können, der wirklich an einem normalerweise «rentablen» Kredit interessiert ist.

Ist ein Bankversprechen eine Garantie für einen Kredit?

Häufig hört man die Aussage, dass die Finanzierung «auf der Bank» sei, da die Bank eine Kreditzusage erteilt habe. Leider ist dies nur eine Theorie. Tatsächlich wird für die Gewährung eines Kredits eine gründliche Analyse der finanziellen Möglichkeiten des Kreditnehmers durchgeführt, und die Bank bestätigt damit ihre Bereitschaft, z. B. den Kauf einer Wohnung zu finanzieren, was aber nicht bedeutet, dass die Zusage eine 100-prozentige Garantie darstellt. Warum eigentlich? Dies hängt bereits von mehreren Faktoren ab. Dazu gehören unter anderem:

  • eine Änderung der materiellen Situation des Finanzierungsinteressenten;
  • Auftreten von negativen Einträgen in Wirtschaftsinformationsbüros (KRD, ERIF, BIG Infomonitor);
  • eine Herabsetzung des BIK-Scores (Scoring), z.B. aufgrund der verspäteten Zahlung anderer Raten zu diesem Zeitpunkt
  • eine Immobilie, an deren Finanzierung die Bank überhaupt nicht interessiert ist (z. B. aufgrund ihrer Lage, ihres technischen Zustands usw.); und
  • Einführung neuer gesetzlicher Vorschriften für die Kreditvergabe (neue Empfehlungen der Kommission für Finanzaufsicht).
ob die Zusage ein Darlehen garantiert
Ist die Zusage eine Garantie für den Erhalt eines Kredits? Leider nein. Foto: Juan Moyano/Canva.

Und so wie wir auf den letzten Punkt keinen Einfluss haben und die Kommission selbst in der Regel keine sehr häufigen und stark radikalen Regelungen einführt, entscheiden wir über die anderen praktisch selbst. Zahlungsausfälle oder verspätete Zahlungen für Kredite schließen die Möglichkeit einer Finanzierung trotz der Zusage eines Kredits faktisch aus. Ähnlich verhält es sich, wenn unser BIK-Score deutlich sinkt.

Stellt jede Bank eine Kreditzusage aus?

Wenn Sie den Kauf einer Immobilie anstreben, lohnt es sich, noch in der Phase der Immobiliensuche herauszufinden, wie es mit der Erteilung einer Kreditzusage bei verschiedenen Banken aussieht. Zwar stellen die meisten Institute ein solches Dokument auf Antrag eines Finanzierungsinteressenten aus, aber es gibt kein Gesetz, das die Banken dazu zwingt.

Es kann also sein, dass Sie, obwohl Sie eine interessante Wohnung gefunden haben, sich beeilen müssen, um eine Bank zu finden, die ohne weiteres eine Zusage ausstellt, die z. B. von einem Bauträger erwartet wird. Das wiederum kann dazu führen, dass man ein Kreditangebot wählt, das viel schlechter ist als bei anderen Banken, und auf diese Weise kann man über die gesamte Rückzahlungsdauer sogar mehrere zehntausend Zloty verlieren.

Wie erhält man eine Kreditzusage?

Eine Kreditzusage ist eine Bescheinigung, die den Kauf einer Immobilie erheblich erleichtern kann, aber nicht gleichbedeutend mit einer Garantie für die Gewährung eines Kredits ist. Es handelt sich um eine offizielle Zusage der Bank, einen Kredit in der beantragten Höhe zu gewähren, die die Kreditwürdigkeit des Verbrauchers bestätigt. Wenn Sie den Kauf einer Immobilie planen, lohnt es sich, zur Bank zu gehen, um Ihre Kreditwürdigkeit zu berechnen und eine Zusage einzuholen. Dies gibt dem Verkäufer Vertrauen in unsere Fähigkeit, den Kredit zurückzuzahlen. Man sollte jedoch bedenken, dass eine Zusage keine Garantie für die Gewährung eines Kredits ist, sondern nur eine vorübergehende Bestätigung der Kreditwürdigkeit. Es gibt verschiedene Arten von Zusagen, einige sind allgemeiner, andere spezifischer und beziehen sich auf eine bestimmte Immobilie. Wenn Sie keine Zusage erhalten, ist es ratsam, Ihre finanzielle Situation sorgfältig zu analysieren und eventuell einen Spezialisten zu konsultieren.

Wie viel kostet die Ausstellung einer Kreditzusage? Wie lange ist die Wartezeit?

Eine Kreditzusage ist ein Dokument, das die Kreditwürdigkeit eines Kunden bestätigt. In der Vergangenheit lagen die Kosten für eine Kreditzusage zwischen 50 und 300 PLN. Dank der Automatisierung vieler Prozesse in den Banken erheben die meisten Banken in Polen heute jedoch keine Gebühren mehr für die Ausstellung einer Kreditzusage. Im Falle von Investitionskrediten kann die Zusage eine steuerlich absetzbare Ausgabe sein.

Die Erteilung einer Kreditzusage ist kein sofortiger Vorgang. Die Bank muss die Einnahmen und Ausgaben des Kunden sorgfältig analysieren, um die Kreditwürdigkeit des Kunden zu beurteilen. Die Wartezeit für eine Kreditzusage kann bis zu zwei Wochen betragen. Diese Zeit hängt von der internen Politik der Bank und der individuellen finanziellen Situation des Kunden ab. Sobald die Zusage erteilt wurde, ist sie etwa 30 Tage lang gültig.

Was genau beinhaltet eine Kreditzusage?

Eine Kreditzusage ist eine Zusage der Bank, einen Kredit in einer genau festgelegten Höhe zu gewähren, sofern der potenzielle Kreditnehmer die vereinbarten Bedingungen erfüllt. Im Folgenden werden die wichtigsten Bestandteile einer Kreditzusage aufgeführt:

  1. Bankverbindung: Name der jeweiligen Bank, Adresse des Geschäftssitzes, KRS, NIP, REGON.
  2. Angaben zumAntragsteller: Vorname, Nachname, Anschrift.
  3. Zu erfüllende Bedingungen: Hier wird angegeben, was der Antragsteller erfüllen muss, um den Kredit zu erhalten.
  4. Höchstbetrag des Kredits: Hier wird der Höchstbetrag angegeben, den die Bank bereit ist, dem Antragsteller zu leihen.
  5. Verfallsdatum der Zusage: Diese beträgt in der Regel 30 oder 60 Tage.
  6. Siegel der Bank und Unterschrift des bevollmächtigten Ausstellers des Dokuments: Diese bestätigen die Echtheit des Dokuments.
  7. Auskunftsklausel: Hier wird festgelegt, in welchen Fällen das Dokument für ungültig erklärt werden kann, z. B. wenn die Bank feststellt, dass die vom Antragsteller gemachten Angaben falsch sind.

Es ist zu betonen, dass eine Kreditzusage keine Garantie dafür ist, dass der Antragsteller einen Kredit erhält. Es handelt sich lediglich um eine vorläufige Bestätigung der Kreditwürdigkeit des Kunden.

Kreditzusage – FAQ

Kreditzusage – häufig gestellte Fragen

Was ist eine Kreditzusage?

Eine Kreditzusage ist ein Dokument, das von einer Bank nach einer positiven Kreditentscheidung ausgestellt wird. Es ist eine Erklärung der Bank, dass sie bereit ist, einen Kredit in einer bestimmten Höhe zu gewähren.

Wie hoch sind die Kosten für eine Kreditzusage?

Die Kosten für eine Kreditzusage hängen von der Bank ab, in der Regel wird jedoch eine geringe Gebühr für die Erstellung der Unterlagen erhoben.

Wie sieht eine Kreditzusage aus?

Eine Kreditzusage enthält in der Regel Informationen über die Höhe des Kredits, die Rückzahlungsfrist und andere Kreditbedingungen. Sie ist ein offizielles Dokument, das die Zustimmung der Bank zur Aufnahme eines Kredits bestätigt.

Woraus besteht die Zusage?

Eine Zusage besteht darin, dass sich die Bank nach Prüfung des Antrags auf eine Zusage bereit erklärt, einen Kredit zu bestimmten Bedingungen zu gewähren.

Wie gültig ist die Zusage der Bank?

Eine Kreditzusage einer Bank gilt für einen bestimmten Zeitraum, der in der Regel begrenzt ist – in der Regel 30 Tage. Nach Ablauf dieser Frist muss der Kunde einen Kreditvertrag unterzeichnen und einen Kredit aufnehmen.

Ist die Zusage verbindlich?

Eine Kreditzusage ist eine verbindliche Erklärung der Bank, d. h. wenn der Kunde die in der Zusage enthaltenen Bedingungen erfüllt, ist die Bank verpflichtet, unter bestimmten Voraussetzungen einen Kredit zu gewähren.

One comment

Leave a Reply